Mittwoch, 25. September 2013

Weizen Dinkelschrotbrot

in Anlehnung an dieses sehr gute Rezept habe ich dieses Brot in letzter Zeit schon öfter gebacken. Wir hatten endlich mal Zeit gefunden die alte Getreidemühle meiner Mutter wieder in Stand zu setzten und ich bin so glücklich das wir es endlich angegangen sind.. Ein Brot aus ganz ganz frisch gemahlenem Getreide ist noch einmal eine meilenweite Verbesserung eines frischen Brotes... Einfach ein Genuss! So habe ich es bereits mit Weizenvollkornmehl, Roggenschrot und Haferflocken gebacken und diesesmal  mit Weizenvollkornmehl, Dinkelschrot und Haferflocken beide Brote sind mit frisch gemahlenen und geschrotetem Getreide eine echte Wucht! Und so schnell im Vergleich zu manch anderem Brot.. Hier meine Version für eine 30cm Backform

Weizen Dinkelschrotbrot

 Sauerteig 
30g Roggensauerteig aufgefrischt
110g Dinkelvollkornschrot
110g Wasser

Brühstück
100g Haferflocken
290g kochendes Wasser

Hauptteig
Sauerteig
Brühstück
390g Weizenvollkornmehl
100g Wasser
12g Salz
6g Hefe
1 Essl Öl

Den Sauerteig über Nacht ansetzten für ca 16 Std. Die groben Haferflocken mit kochendem Wasser übergießen und abgedeckt mind 3 Std stehen lassen.
Am Backtag alle Zutaten für den Hauptteig mit Knethaken ca 3 min zu einem glatten Teig verkneten. Nach 15 min erneut kurz kneten und dann den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und glatt streichen. In einer verschlossenen Tüte den Teig ca 60 min ruhen lassen.
Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Den Teig bei 250 Grad einschießen und mit einer halben Tasse Wasser auf den Backofenbodenblech schütten, Dampf erzeugen.
Nach ca 15 min auf 220 Grad runterregulieren und 30 min weiter backen  dann bei 200 Grad weitere 10 bis 15 min mit leicht geöffneter Türe zuende backen.





Kommentare:

  1. Das sieht traumhaft aus! Schön saftig und locker, zum Anbeißen! Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank :) ja und frisch gemahlen, das ist wirklich nicht mehr zu toppen :)

      Löschen
  2. Warum finde ich deinen Blog erst jetzt??? Gleich mal folgen,... ist ja super hier!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich umso mehr das du mich jetzt gefunden hast:) Ich werde in Zukunft hoffentlich auch noch etwas aktiver ;-)

      Löschen