Dienstag, 4. November 2014

Vollkornbrot und Blogevent "Ich unterstütze Direktvermarkter"



Seit ca 2 Jahren bin ich im Besitz einer eigenen Getreidemühle von Hawos, doch lernte ich Sie erst die letzten drei Monate richtig zu schätzen. Meine Passion: unser Standardbrot nur mit frisch gemahlenem Getreide zu backen. Denn es schmeckt um weiten frischer und einfach ganz unvergleichlich zu Broten aus Mehlen die vielleicht schon 4-5 Monate alt sind oder älter... Und der zweite für mich entscheidende Grund ist es, ich kann mir sicher sein woher das Getreide kommt. Ich möchte damit den Biobetrieb Haus Bollheim unterstützen, er liegt nicht weit von uns entfernt und baut viele verschiedene Getreidesorten an, womit auch er die Sortenvielfalt der alten Landsorten von Einkorn, Emmer, Dinkel, Hafer, Sommer- und Winterweizen unterstützt. Preislich gesehen ist ein Kilo regionaler Bio Roggen oder Bio Weizen, dann sogar! günstiger als ein Kilo vor langer Zeit! gemahlenes konventionelles Mehl!! 
Hier möchte ich sagen, wir sollten unsere noch biologisch genutzten landwirtschaftlichen Flächen ERHALTEN,durch AUFESSEN, aber bei den Richtigen!! Da sonst bald auch dort Mais für Biogasanlagen wächst, denn die Großindustriellen werden in der Lage sein steigende Pachtpreise zu zahlen. Der Biobauer, der aber all seine Liebe in die sorgfältige Wirtschaftsweise, frei von Pestiziden steckt, wird, wenn wir uns zwar biologisch ernähren doch nur aus dem Discounter mit Produkten aus Polen, China und Marokko, hier nicht mehr überleben können....
Die Situation macht mich traurig, ich denke wir müssen die kleinen Betriebe mehr unterstützen und dabei dachte ich an einen Aufruf ein Blogevent!! 

Postet bis zum 27.11.2014, 23.59Uhr ein Gericht mit einer Zutat, die Ihr bei einem Direktvermarkter gekauft habt, sei es Fleisch, Käse, Joghurt, Eier, Milch, Kartoffen, Wurst oder eine besondere Spezialität und verlinkt die Internetseite, des Betriebes in dem Post und schreibt ein wenig dazu, wie Ihr ihn gefunden habt, warum Ihr euch für Ihn entschieden habt...usw..
Bitte nur neue Rezepte keine aus dem Archiv und bitte einen Link zu diesem Beitrag. 
 
Ich freue mich, wenn wir möglichst viele Direktvermarkter unterstützen können, deshalb teilt diesen Beitrag bei Freunden oder auch per Facebook! 
Es dürfen auch gerne alle ohne eigenen Blog teilnehmen, einfach die Fotos den Link zum Direktvermarkter und das Rezept auf meiner Facebookseite teilen.. Es sollen möglichst  viele Direktvermarkter unterstützt werden!! 




Bannercode zum Mitnehmen:






Vollkornbrot 
mit Sonnenblumenkernen 
oder 
Haselnüssen und Saaatenmischung
nach KETEX

Sauerteig
160 g Roggenvollkornmehl
160 g Wasser
16 g Roggen-ASG

Alles gut verrühren und für 16 Std. bei Raumtemperatur reifen lassen.

1. Quellstück


100 g Sonnenblumenkerne (geröstet)
100 g heißes Wasser
8 g Salz

Die gerösteten Sonnenblumenkerne und das Salz mit dem heißen Wasser übergießen und auch 16 Std. stehen lassen.

2. Quellstück


232 g Roggenvollkornmehl
232 g heißes Wasser
7 g Salz

Das Mehl und das Salz mit dem heißen Wasser übergießen und auch 16 Std. quellen lassen.

Hauptteig (1 kg Brot)


Sauerteig
1. Quellstück
2. Quellstück
166 g Weizenvollkornmehl
10 g Hefe
Alle Zutaten  gut verkneten.
Danach Teigruhe für ca 30 Minuten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form einfüllen, die Oberfläche etwas glatt streichen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen. Das Brot nun für weitere 60-75 min in einer Plastiktüte gehen lassen. Der Teig sollte bis an den Rand der Form gestiegen sein.
Das Brot bei 250° 15 Minuten anbacken und dann weitere 45 Minuten bei 180° fertig backen. Wer eine besonders knusprige Kruste mag sollte, das Brot nach dem er es aus der Form genommen hat, nochmals 10 -15 Minuten nachbacken.
Für eine alternative Variante habe ich für das 1. Quellstück 50g Haselnüsse halbiert, 30g Leinsaat, und 2og Sonnenblumenkerne geröstet :)


 


 

Kommentare:

  1. Ich werde mir wohl etwas mit Ziegenkäse für dein Event aussuchen... denn ich unterstütze gerne mit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuuu :) Danke das freut mich sehr!!!

      Löschen
  2. Sieht sehr lecker aus, dein Brot :)

    Liebe Grüße,
    Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Helena!! Deine Mützchen gefallen mir sehr!! Ganz liebe Grüße Vielleicht hast Du ja auch Lust bei meinem Blogevent teilzunehmen?! Würde mich sehr freuen:)

      Löschen
  3. Dein Brot sieht aus wie mein "Hausbrot" - könnte ich eigentlich mal wieder backen. :-) An dem Event nehme ich gern teil, aber ich weiß noch nicht, ob ich es zeitliche schaffe. Muss deine timeline so knapp sein?
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habs geändert! Du hast recht, das ist ja viel besser mehr Zeit mehr Unterstützung :) Danke Dir für den Hinweis ich muss noch viel lernen!! :) Ich freue mich auf deinen Beitrag!

      Löschen
  4. Schön hast dus hier.... und die Idee mit dem Event finde ich prima- ob ichs allerdings zeitlich schaffe teilzunehmen weiß ich nicht. Obwohl ich ja sehr viel bei Direktvermarktern einkaufe- hier gibt es eben sehr viele.
    Grüßle
    Ninive

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!!! Das freut mich und ich würde mich sehr freuen wenn auch Du teilnimmst :) Wo genau lebst du das es viele Direktvermarkter gibt? Das finde ich gut, denn bei uns ist es leider nicht ganz soo einfach aber deshalb rufe ich ja dazu auf. Man kann Sie schon finden, wenn man richtig sucht zb auf dem Wochenmarkt :) Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Löschen
  5. Hallo! Ich bin gerade über Micha von Grain de Sel auf deinen schönen Blog gestoßen! Da muss ich mich gleich einmal in Ruhe umsehen ;) Dein Blogevent finde ich großartig und würde sehr gerne auch noch mitmachen, mal sehen, ob ich das bis nächste Woche Freitag schaffe. Ganz liebe Grüße und dir vorab schon einmal ein schönes Wochenende! Theresa

    AntwortenLöschen