Dienstag, 22. September 2015

Wunderbare Erntezeit














































Auch dieses Jahr möchte ich euch zeigen, was ich selbst noch gar nicht richtig glauben kann... Dieses Jahr war für uns die beste Ernte jeher. Es ist unsere 4 Saison und ich kann nur sagen, was du in einem Jahr falsch machst, kannst du im nächsten Jahr besser machen, oder wir haben aus vielen Fehlern definitv ein wenig gelernt... Das Verrückte an dieser ganzen Garten Gemüse Geschichte ist, man fängt ja quasi jedes Jahr komplett von vorne an. Wir graben alles einmal komplett um. Und dieses Jahr waren wir ein bisschen schlauer und hatten ein wenig Mist organisiert und, man soll es kaum glauben, dann sogar gekalkt, denn der Boden hier im Rheinland ist eine äußerst tonhaltige Angelegenheit und um die Nährstoffe im Boden für die Pflanzen verfügbarer zu machen, hilft es den PH Wert ein wenig anzuheben.. und schon fluppt es mit dem Wachstum..das hatten wir zumindest in der Uni gelernt.. dieses Jahr hat es dann aber wirklich gefluppt. Es ist gewachsen, was das Zeug hält. Teilweise können wir es immer noch nicht ganz fassen. Wir freuen uns auf jedenfall riesig über die gute Ernte und dem Wetter haben wir auch sehr viel zu verdanken, es war eine gute Mischung aus Regen und Sonnenschein. Abgesehen von einem starken Hagel waren wir sehr zufrieden. 

So wie jedes Jahr, haben wir auch dieses Jahr einen Kampf mit Schnecken, den Blattläusen, dem Kartoffelkäfer und seinen Larven, dem Sandfloh, dem Drahtwurm, und zu guterletzt der Wühlmaus ausgefochten. Jeden Abend wurde in der schlimmen Zeit fleißig gesammelt und z.B. gegen die gefräßigen Kartoffelkäfer und deren Larven anzukommen. Mit der Wühlmaus teilen wir schon länger die Karotten und Pastinaken, doch sie fand auch großen Gefallen an unseren diesjährigen Kartoffeln der roten Beete und dem Sellerie.. Naja, so haben die Wühlmäuse dann auch was davon ;-) 


Und zu all diesem Glück, hatte ich auch ein wenig Glück bei dem diesjährigen AMA Food Blog Award 2015 und habe es geschafft von 188 Bewerbungen in der Kategorie Backen mit meinem Rezept  APiece Table Loaf , von der Jury unter die TOP 9 zu gelangen! Ich freue mich wirklich riesig und bin  so gespannt! Am 25 September 2015 wird das Geheimnis gelüftet und die Gewinner werden bekannt gegeben. Bis dahin wünsche ich Euch eine wunderschöne Woche!


 

































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































Kommentare:

  1. Viel Fressfeinde im Garten zu haben, bedeutet *funktionierendes Biotop* ;)
    ... ach, und überhaupt lehrt einen der Garten so viel... nicht nur über Pflanzen, Jahreszeiten, Bodenverbesserung - da gibts noch eine faszinierende Metaebene, die wirkliche Geheimnisse preisgibt. Garten - das ist eine Lebenseinstellung... liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Micha, schön wieder von Dir zu hören :) Garten ist definitiv eine Lebenseinstellung! Ich bin jedes Jahr wieder und wieder so froh, dass wir es wieder alles gepflanzt haben und es wächst.. Mit dem Biotop gebe ich Dir auch voll und ganz recht ;) sehr faszinierend jedes Jahr auf ein Neues zu sehen wie es sich auch absolut selbst reguliert, ist die Blattlaus da muss man nur kurze Zeit warten und die Marienkäferlarvenarmee ;) rückt an und putzt alles sauber :D Ich danke Dir noch einmal sehr, denn Du hast mir damals 2014 geraten mich mal bei dem Food Blogaward zu bewerben...so auch dieses Jahr, und ohne Dich wäre ich heute nicht nominiert!!! Ich danke DIR!!

      Löschen
  2. Herrlich! Auch wenn es ein paar Einbußen gab - ganz toll, was alles geerntet wurde!
    Bei mir war die Ausbeute dieses Jahr okay. Mal gespannt, noch sind ein paar Möhren, Salat und Kohlrabi zu ernten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!! :) Au da bin ich auch gespannt! Ich werde mal demnächst einen Zucchinikuchen versuchen um gegen die Keulen anzukommen ;) da hats die Wühlmaus noch nicht versucht, die hatten unter der Erde genug:D Wie das alles wohl von unten aussieht hiiihiii :)

      Löschen