Dienstag, 29. September 2015

Zucchini Kürbis Kuchen mit Sauerteig


Wie ihr vielleicht noch wisst, habe ich mal laut getönt, ich versuche mehr zu Backen, mit reinem Sauerteig.. Das war ein wenig eilig daher gesagt, denn erstens, ist es leider einfacher gesagt als getan, und zweitens findet man auch nur sehr wenig gute Rezepte.. bis jetzt.. :) Bei der lieben Susanna von mehlstaubundofenduft wurde ich jedoch fündig und bin wirklich von Ihren vielen interessanten Rezepten und Variationen "Backen mit Sauerteig" besonders angetan. So habe ich, um über unser Keulensortiment, man nehme Zucchini oder Butternut, Sie nehmen sich von der Größe nichts mehr :D, Herr zu werden, ein Rezept für einen Kuchen mit Zucchini gesucht und bin bei Susanna fündig geworden. 
Hier mein erster Versuch einen Kuchen nur mit Sauerteig zu backen! Ich bin schlicht und weg, begeistert! Auch wenn es nur ein einfacher Rührteigkuchen ist mit wenig schnick und schnack, bin ich von dem Geschmack und der Saftigkeit absolut hingerissen! Der Kuchen bleibt ausgesprochen lange frisch und schmeckt zu einer Tasse Kaffee oder Tee himmlich  und einfach nur lecker! 


Zucchini Kürbis Kuchen mit Sauerteig

Sauerteig
75 g Weizenmehl 1050
75g Wasser
10g Sauerteig

Hauptteig
150 g Zucchini
150 g Butternut Kürbis
etwas Salz
100 g Haselnüsse
100 g weiche Butter
2 Eier
150 g brauner Zucker
175 g Sauerteig
175 g Mehl 
etwas Zimt


Am Tag vor dem Backen, den Sauerteig ansetzten.  
Den Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Butter einfetten.
Die Zucchini grob reiben, den Kürbis schälen und ebenfalls grob reiben. In einer Schüssel mit einer Prise Salz bestreuen und stehen lassen. Nach kurzer Zeit in einem Tuch die geriebene Masse ausdrücken. 
Die weiche Butter schaumig schlagen, den Zucker unterrühren. 2 Eier nach und nach unterrühren. Die gemahlenen Haselnüsse, den angesetzten Sauerteig und das Mehl mit dem Zimt und die ausgedrückte geriebene Gemüsemasse kurz unterrühren. 
Nun den Teig in die Form geben und bei 180 Grad ca 35-40 Min Backen. Eine Probe mit einem Stäbchen machen :) 

 

 

















Kommentare:

  1. Ohhh ja, mit Kürbis klingt 's auch ganz köstlich. Lieben Dank fürs Nachbacken liebe Julia!

    AntwortenLöschen
  2. Gerne liebe Susanna! Das wird nicht mein letztes deiner Rezepte bleiben!! :)

    AntwortenLöschen