Mittwoch, 13. Februar 2013

Klitzeklein Brot mit Apfel


Roggenbrot mit Apfel

da ich dieser Tage fast nur noch Roggenmehle in meiner klitzeklein Küche finden konnte und mein Roggensauerteig sich auch freut wenn er mal wieder an der Reihe ist und nicht immer sein Kollege der Herr Weizensauerteig suchte ich nach einem Rezept für das ich quasi alles im Haus hatte und stolperte über dieses interessante Rezept. 
Eins mit Apfel das sollte es sein und dafür war auch alles da...
Ich habe das Rezept ein kleinwenig abgewandelt..

Roggensauerteig 16 std

100g Roggenvollkornmehl
100g Wasser
10g Anstellgut

Quellstück 16 std in den Kühlschrank

25g grobe Haferflocken
30g Wasser

Autolyseteig 16 std in den Kühlschrank

50g Weizenvollkornmehl
50g Wasser 

Hauptteig

Sauerteig
Quellstück
Autolyseteig
200g Roggenmehl 1150
1 Apfel gerieben
30g Wasser
8g Salz

Sauerteig, Quellstück und Autolyseteig jeweils ansetzen.

Nach 16 std alle Ztaten zu einem glatten Teig 3 min kneten.
30 min Teigruhe
3 min kneten
30 min Teigruhe
3 min kneten
dann einen Laib formen und mit Schluss nach oben 90 min zu Stückgare bei 24-26C gehen lassen.
Dann bei 250 C im Ofen einschießen, abfallend auf 200C 50 min backen

Ich wünsche allen einen schönen Abend und viel Spaß beim Nachbacken :)

Es ist ein herrlich saftiges, kleines Brot mir einer interessanten geschmachlichen Note, diese kann ich gar nicht richtig umschreiben aber wahnsinnig lecker!!!

Es ist ein super süßes MINI Brot geworden was tatsächlich wunderschön aufgegangen ist statt ein Fladiii zu werden. Ich habe mich sehr gefreut :)
 







Kommentare:

  1. Was für ein schöner Blog!
    Schaue mich mal genauer um.
    Sehr schöne Rezepte und Fotos.
    Gefällt mir gut.

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ja schaue mich auch mal bei Dir um :) habe da schon einen leckeren Streuselkuchen endeckt ;-) mhhhh

      Löschen