Dienstag, 30. Juli 2013

Kirschmohnkäsekuchen

Als ich mal wieder nicht wusste welches gute Rezept ich jetzt mal ausprobieren sollte kam mir wieder nur der Sinn ich schau mal bei Micha da gibt es immer ein gutes Rezept!!
Und ich wurde auch fündig und wollte unsere kleinen Minikirschen mit Stein verwenden..
So modellierte ich das Rezept ein wenig um und hatte auch leider nur eine 26 cm Springform. Doch das tut dem Geschmack wie ich finde nichts zur Sache, nur würde ich beim nächsten Mal den Rand etwas tiefer belassen, der ist mir leider ein wenig zu hoch geraten.
Trotzallem ist dies ein sehr leckeres Rezept... Ich wünsche allen eine schöne Woche :)

Kirschmohnkäsekuchen

150g Dinkelvollkornmehl
80g Butter
1 Prise Salz
50g Puderzucker

ca 250g Kirschen

150g Frischkäse
300g Quark
2 TL Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
20g Mehl
2 Eier

40g Mohn
15g Butter
20g Zucker 
40 ml Milch
 
Für den Teig Mehl Butter Salz und Puderzucker zu einem glatten Teigballen kneten und ca 1/2 Std abgedeckt in den Kühlschrank legen.
Für die Füllung Mohn, Butter Zucker und Milch in einem kleinen Topf aufkochen lassen und dann zur Seite stellen abkühlen lassen.
Frischkäse, Quark, Vanillezucker, Zitronensaft, Mehl und Eier zu einer schaumigen Masse schlagen und  die abgekühlte Milchmohnmasse darunter schlagen.

Den Teig in einer Springform ausbreiten und  mit einer Gabel einstechen entweder mit Hülsenfrüchten oder ohne blind backen, ca 25 min bei  180 Grad.

Den Teig herausnehmen evt etwas platt drücken und sofort die Quarkmasse und die Kirschen darauf verteilen. Wieder in den Ofen geben und ca 45 min bei 160 Grad zuende backen. Nach belieben kann man einen Kirschkompott dazu reichen.












Kommentare:

  1. Ich weiß gar nicht, was du hast, der sieht superfein aus! Jetzt ein Stückchen... :-)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sowas von perfekt aus!
    Komm, gib' zu: in deiner Familie ist entweder jemand Konditor, Koch oder Fotograph ;)

    herzliche Grüße

    AntwortenLöschen