Mittwoch, 31. Juli 2013

Saftiges Schrotbrot mit bunter Kernmischung




Saftiges Schrotbrot mit bunter Kernmischung

Sauerteig
180 g 6 Kornschrot
200 ml Wasser
20g Roggensauerteig Anstellgut aufgefrischt

Quellstück
100g Haselnüsse
50g Kürbiskerne
30g Leinsamen  
10g Mohn
5g Kümmel zerstoßen
100 g Wasser warmes Wasser

Brühstück
130 g Dinkelschrot
140 g Wasser kochend
 
Hauptteig 
Sauerteig
Quellstück
Brühstück
140 g Roggenmehl 1150
10g Honig
10g Salz
5 g Hefe
evtl. noch etwas Wasser 

Am Abend vorher Sauerteig, Quellstück und Brühstück jeweils ansetzten und abdecken. Am Morgen alle Zutaten für den Hauptteig mit Knethaken zu einem glatten Teig kneten und ca 40 Min abgedeckt ruhen lassen.
Erneut kurz verkneten und den Teig in eine 1 kg Backform mit Backpapier ausgelegt geben und die Oberfläche glatt streichen und mit etwas Wasser benetzen. Erneut abgdeckt (in einer Plasticktüte) ca 60 Min ruhen lassen.
Den Teig bei 240 Grad mit einer Tasse Wasser einschießen und Dampf nach 10 Min ablassen. Nach 15 Min runter regulieren auf 200 Grad und insgesamt 60 Min backen. Zum Ende den Backofen etwas öffnen und so die letzten 5 Min weiter backen. 

Rezeptinspiration habe ich mir wieder einmal bei  der lieben Micha geholt. Habe aber stark abgeändert da ich verwenden wollte was ich so da hatte ;-). Es ist mit den vielen bunten Körnen ein sehr sehr gutes Brot entstanden, so wie ich finde!!! Es schmeckt sehr intensiv riecht vorzüglich und mir schmecken verschiedene bunte Kerne irgendwie besser als Sonnenblumenkerne. Ich war irgendwie noch nie so der Freund von Sonnenblumenkernen aber das ist und bleibt ja bekanntlich Geschmackssache ;-)





Kommentare:

  1. Kernig. ;-)
    Was für eine Küchenmaschine hast du? Ich überlege, mir eine anzuschaffen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jep kernig körnig triffts auf den Punkt ;-) ich muss Dir gestehen ich hab nicht mals ne besondere Küchenmaschine kann nur mit bestem Gewissen meine Hände oder meinen guten alten Braun multimix Handmixer mit Knethacken empfehlen ;-) Ganz liebe Grüße

      Löschen
    2. Das Getreide habe ich im Bioladen sehr grob schroten lassen...

      Löschen
  2. Ob du es glaubst, oder nicht: ich habe noch nie mit Haselnüssen gebacken. Dein Brot soll das erste damit werden... wenn es bei uns nicht mehr so warm ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja da bin ich gespannt!! :-) Kann ich Dir fast nicht glauben ;-) aber kann es sehr empfehlen! Ja hier was genau ein paar Tage abgekühlt das hatte ich schnell ausgenutzt aber jetzt schaltet sich hier auch wieder der Outdoorbackofen an ;-)ich finds klasse!

      Löschen