Donnerstag, 29. Januar 2015

Nusszopf

Heute mal was simples ich mag es ja, wenn es einfach und gut ist.... So wie dieser Zopf. Viel zu selten bekommt man in einer Bäckerei solche Versautheiten.. meist spricht mich nicht mehr viel von dem an, was man noch so in der Ladentheke geboten bekommt... obwohl es doch eigentlich einfach ist?! Naja umso mehr habe ich den Elan einen eigenen Zopf zu backen :) Die Idee habe ich von hier. Danke für die tollen Videos..

Nusszopf

Teig
500g Mehl 
250ml Milch 
80g Zucker
20g Hefe
1 Prise Salz
1 Ei
 80g Butter

Füllung
 1 Ei
100g gemahlene Haselnüsse
100g gehackte Mandeln
3 EL Zucker
2 EL Kakaopulver dunkel
1 TL Zimt
ca 1/2- 1 Tasse Milch

Für den Teig die Milch lauwarm mit der Hefe verühren und die Butter leicht schmelzen und abkühlen lassen. Nun alle Zutaten verkneten bis ein glatter Teig entsteht.
Diesen zu einer runden Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca 30 min ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dafür alle Zutaten in eine Schüssel geben außer die Milch. Die Milch nach und nach unterrühren so viel bis eine schreichfähige Masse entstanden ist.
 Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Quadrat ausrollen und die Nussmasse darauf verstreichen. Nun den Teig fein aufrollen.
Die Rolle nun auf ein Blech mit Backpapier legen und von der Mitte her einmal in der Länge durchschneiden. Die beiden Enden gegeneinander verdrehen und die Enden eindrehen. Nun die andere Hälfte genauso von der Mitter her der Länge durch einschneiden und die beiden Stränge gegeneinander eindrehen und die Enden unterdrehen.
Nun im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca 35 min backen.

Nach belieben einen Guss aus Puderzucker und dem Saft einer halben Zitrone über den noch warmen Zopf verstreichen.


 






Kommentare:

  1. Die Auswahl beim Bäcker läßt mich auch jedes Mal schaudern. Dein Zopf hingegen sieht genial lecker aus! :-)
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eva ich danke Dir! :) Wenn ich mal einen Laden finde wo es eine Torte gibt die mit deinen mithalten könnte, dann melde ich mich... aber ich glaube darauf will ich nicht warten! Das würde Jahre dauern!

      Löschen
  2. Dazu ein Glas kalte Milch... herrlich! Habe ich eigentlich viel zu lange nicht mehr gebacken, bzw. gegessen: einen Nusszopf! Das merke ich mir direkt vor! liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben noch die Hälfte in Scheiben eingefrohren, und wenn man Lust hat, getoastet mit Pflaumenzimtmarmelade ist es dann warm und knusprig, karamellisiert ein Hochgenuss und erst recht dazu ein Glas kalte Milch!! :D

      Löschen
  3. Mhm, wie lecker. Am besten noch warm, wunderbar=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja warm war es ein Genuss!! Aber auch wenn er kalt bzw 1-2 Tage alt ist einfach in den Toaster.... so gut! :D Liebe Grüße

      Löschen