Montag, 3. Oktober 2016

Haferflockenbrötchen









 

Haferflockenbrötchen

Roggensauerteig
 120g Roggenvollkornmehl oder Roggen 1150
120g Wasser
10g Roggensauerteig (aufgefrischt)

Hauptteig
70g grobe Haferflocken 
275g Weizenmehl 1050
185g Wasser 
10g Honig 
10g Salz

Die Sauerteigzutaten vermischen (ich habe einen Roggenvollkornsauerteig angesetzt, man kann jedoch auch einen Sauerteig mit Roggenmehl 1150 ansetzten, dann sind die Brötchen etwas leichter) und für 16-20 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur reifen lassen.

Für den Hauptteig die Haferflocken in einer Pfanne leicht anrösten.

Den Sauerteig mit Wasser und Mehl für 5 min langsam in einer Schüssel mit Knethaken verkneten.
Dann den Honig und das Salz weitere 5 min unterkneten am Ende für 1 Minute die Haferflocken unterkneten.

Den Teig für 1,5 Std bei Zimmertemperatur abgedeckt ruhen lassen dann einmal kurz den Teig vom Schüsselrand zur Teigmitte ziehen und weitere 1,5 Stunden abgedeckt ruhen lassen.

Nun 8 gleiche Teiglinge abstechen und mit bemehlten Händen rundwirken.

Die Teiglinge auf einem Backblech mit Backpapier für 1 Std ruhen lassen.

Den Backofen auf 230 Grad Ober Unterhitze vorheizen und dann für 20 Min backen. 

Viel Erfolg und einen schönen Feiertag wünsche ich Euch allen :D





Kommentare:

  1. Toll geworden! Wir hatten die Brötchen neulich auch, fanden sie aber zum Frühstück ein wenig zu kräftig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Genau das selbe haben wir heute Morgen auch gesagt :D Ein kräftiger Bergkäse würde super dazu passen aber Marmelade geht darauf ein wenig unter ;) Viele liebe Grüße PS deine Kleiewecken sehen super aus vielleicht versuchen wir als nächstes diese aus! :)

      Löschen